Hörgerät-Beratung

Wenn Sie – beispielsweise nach einem Hörtest – Gewissheit haben, dass ein Hörverlust vorhanden ist, steht die Frage nach dem richtigen Hörgerät im Raum. Sie lässt sich jedoch nicht mit einem einzigen Satz beantworten!

Hörsysteme werden in verschiedene Bauformen unterteilt. Welche Bauart im Einzelfall in Frage kommt, hängt von vielen Faktoren ab und wird immer individuell erarbeitet. Aufgrund von anatomischen Besonderheiten und dem genauen Befund des Hörverlustes scheiden manche Geräte schon im Vorfeld aus.

Daher sollten Hörgeräte erst nach einer fachgerechten und individuellen Beratung und einer entsprechender Vorauswahl getestet werden.

Die zwei typischsten Hörgeräte-Bauformen:

Hinter dem Ohr Hörgerät

Hinter-Dem-Ohr-Hörgerät

HdO-Geräte sind sehr robust, pflegeleicht und einfach zu bedienen.

Im Ohr Hörgerät

Im-Ohr-Hörgerät

IdO-Geräte werden direkt im Gehörgang getragen und sind damit fast unsichtbar.

„Das beste Hörgerät“ gibt es nicht!

Die technische Ausstattung der Geräte ist wichtig, aber sagt noch nichts über den Klang der Geräte aus. Beim Hören handelt es sich um eine Empfindung und diese ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Unsere Aufgabe ist es mit Ihnen gemeinsam IHR Hörsystem zu finden. Wir schlagen Ihnen verschiedene Hörlösungen vor und Sie testen diese in Ihrem gewohnten Umfeld. Nach einer Woche besprechen wir Ihre Trage- und Höreindrücke.

Die Gräte werden dann nachgestellt und auf Sie weiter abgestimmt. Hörgeräteanpassung hat viel mit Training und Gewöhnung zu tun und je länger Sie trainieren, um so besser werden Ihre Ergebnisse. Also lassen Sie sich Zeit. Auch nach dem Kauf des Hörsystems werden Sie von uns betreut und bei Veränderungen stellen wir die Systeme nach.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie jetzt Ihre individuelle Hörgeräte-Beratung

Telefon 0351 4955015

Montag–Freitag: 9–13 Uhr & 14–18 Uhr


Hier online einen Termin vereinbaren

Weitere gängige Hörhilfen bzw. Hörsysteme:

Hörbrille

Hörbrille

Die Hörbrille ist eine interessante Alternative, um unauffällig ein Hörgerät zu tragen.

Kinnbügelhörer

Kinnbügelhörer

Eine einfache Variante, die vor allem in der stationären Pflege gern eingesetzt wird.

Knochenleitungsgerät

Knochenleitungsgerät

Knochenleitungsgeräte übertragen den Schall über Vibration des Schädelknochens.

CI-Implantat

CI-Implantat

Das CI-Implantat stellt eine Sonderlösung dar und wird bei Menschen mit an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit eingesetzt.

Lichsignalanlage

Lichtsignalanlage

Mit diesen Anlagen verpassen Sie kein Klingeln mehr von Tür, Telefon und Wecker.

TV-Hilfe

TV-Hilfe

Um den Fernsehton besser verstehen zu können, ohne die Nachbarschaft zu stören.

Telefon

Telefon

Ein geeignetes Telefon zu finden ist eine schwierige Aufgabe. Darauf sollten Sie beim Kauf achten!

Kassenhörgerät

Kassen-Hörgerät

Gut, muss nicht teuer sein! Hörgeräte die von der Krankenkasse komplett übernommen werden.

Zum Seitenanfang

Rufen Sie uns an unter 0351 4955015